Hausmeisterin bzw. Hausmeister im Polizeipräsidium Koblenz

Stellenangebotsart
Im Beruf
Arbeitgeber/Dienstherr
Land Rheinland-Pfalz
Einsatzdienststelle
Polizeipräsidium Koblenz
Arbeitsort
Koblenz
Beginn der Tätigkeit
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Offene Stellen
1
Arbeitszeit
Vollzeit, 39 Wochenstunden, Teilzeit möglich
Stellenbeschreibung

Beim Polizeipräsidium Koblenz ist in der Abteilung Polizeiverwaltung, im Referat PV 5 (Liegenschaften), zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden) mit den Aufgaben einer

Hausmeisterin bzw. eines Hausmeisters

zu besetzen. Die Stelle kann im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten auch in zwei Teilzeitstellen aufgeteilt werden.


Funktionsbeschreibung:

Typische Tätigkeiten in der Funktion der Hausmeisterin bzw. des Hausmeisters sind:

o Kleinere Reparaturen und Instandsetzungen an Gebäuden, Gebäudeteilen, Mobiliar, Geräten, Einrichtungen etc.
o Überwachung bzw. Unterstützung von Fremdfirmen, die im Dienstgebäude tätig werden
o Pflege- und Reinigungsarbeiten:
  • Innen- und Außenbereiche 
  • Beseitigung von Eis und Schnee auf Geh- und Fahrwegen
  • Beseitigung von Verstopfungen in Abflussleitungen und Bodeneinläufe
o Pflege der Außenanlagen:
  • Mähen der Rasenflächen
  • Schneiden von Hecken etc.
  • Freihalten der Pflanzflächen/Grünanlagen von Unrat und Abfällen
o Materialbesorgung
o Transporte von Möbeln, technischen Geräten und Verbrauchsmaterialien
o Behebung kleiner Mängel und Durchführung von Reparaturen und Wartungsarbeiten an Gebäudeteilen, Einrichtungsgegenständen und Installationsanlagen
o Kontrolle der Beleuchtungskörper und Austausch defekter Leuchtmittel
o Einsammeln des Altpapiers
o Sonstige Arbeiten nach Weisung

Der tatsächliche Einsatz wird in Abstimmung mit der Leitung des Liegenschaftsreferates (PV 5) geregelt.

Die zu übertragende Tätigkeit entspricht der Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), wenn der/die Beschäftige eine für die Tätigkeit eines Hausmeisters dienliche Berufsausbildung hat. Ansonsten erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 4 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Das Polizeipräsidium Koblenz fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und unterstützt auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitsgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeit erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 des Landesgleichstellungsgesetzes berücksichtigt.

Bewerbungen richten Sie bitte auf dem Dienstweg schriftlich bis zum 29.01.2019 an das Polizeipräsidium Koblenz, Referat PV 3, z. Hd. Frau Lenartz, Moselring 10-12, 56068 Koblenz.

Falls Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen auf dem Postweg zukommen lassen möchten, reichen Sie uns diese bitte nur als Kopie ein, da Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet, sondern nach Abschluss des Verfahrens datenschutzrechtlich vernichtet werden. Bewerbungsmappen sind entbehrlich. Wünschen Sie eine Rücksendung, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei. Bewerbungs- und Reisekosten können nicht übernommen werden. Bewerbungen per elektronischer Post können, zusammengefasst in einer Datei, im pdf-Format (bitte achten Sie darauf, dass die Gesamtgröße Ihrer E-Mail die Größe von 5 MB nicht überschreitet) unter der Adresse ppkoblenz.pv3-tarif(at)polizei.rlp.de eingereicht werden.

Auskünfte zum Auswahlverfahren erteilt Ihnen Frau Lenartz, Telefon 0261/103-2267; bei Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an Herrn Gäb-Sullivan, Telefon 0261/103-2262.

Bildungsabschluss

Eine adäquate abgeschlossene Berufsausbildung, bevorzugt in einem handwerklichen Beruf

Anforderungen

Vorausgesetzt werden:

  • Praktische Erfahrungen in der Gebäudeleit- und Netzwerktechnik sowie in der Anlagenbetreuung von großen Lüftungs- und Heizungsanlagen sind wünschenswert
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit den Microsoft Office Anwendungen
  • Teamfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen und Entschlussfreudigkeit
  • Organisationsfähigkeit und Flexibilität
  • Einsatzbereitschaft auch über die tägliche Arbeitszeit hinaus sowie - ggf. in Form der Rufbereitschaft - am Wochenende
  • Besitz der Führerscheinklasse 3 bzw. Führerscheinklasse B
  • Da teilweise körperlich anstrengende Arbeiten erforderlich sind, sollte eine entsprechende körperliche Belastbarkeit gegeben sein.
 

 

 

Sonstiges

.

Bewerbungsadresse
Land Rheinland-Pfalz
Polizeipräsidium Koblenz
Moselring 10/12
56068 Koblenz
E-Mailadresse für Anfragen
ppkoblenz.pv3-tarif@polizei.rlp.de
Zusätzliche Bewerbungsarten
E-Mail,Brief
Internetadresse des Arbeitgebers
www.polizei.rlp.de
Ende der Bewerbungsfrist
29.01.2019