Dipl.-Ingenieurin (FH)/Dipl.-Ingenieur (FH) oder Bachelor of Science (m/w/d) Fachrichtung Bauingenieurwesen, Umwelttechnik, Umweltschutz oder vergleichbarer Studiengang im Referat 31 - Zentralreferat Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz Trier -

Stellenangebotsart
Im Beruf
Arbeitgeber/Dienstherr
Land Rheinland-Pfalz
Einsatzdienststelle
Koblenz
Arbeitsort
Koblenz
Beginn der Tätigkeit
01-02-21
Offene Stellen
1
Arbeitszeit
39 Stunden/Woche
Stellenbeschreibung

 

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD Nord) ist eine Obere Landesbehörde in Rheinland-Pfalz mit einem vielseitigen Aufgabenspektrum. Von der Überwachung der gewerblichen Bestimmungen, über den Schutz unseres Bodens, der Gewässer und der Natur sorgen wir dafür, dass die Menschen in den Regionen Mittelrhein und Trier in einer gesunden Umwelt leben können.

Im Referat 31 – Zentralreferat Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz -ist am Standort Trier eine unbefristete Vollzeitstelle


einer Diplom-Ingenieurin (FH)/ eines Diplom-Ingenieur (FH) oder
Bachelor of Science (m/w/d)
vorzugsweise der Fachrichtung Bauingenieurwesen,
Umweltingenieurwesen oder vergleichbarer Studiengang

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • technische Bewertung von Genehmigungsanträgen nach BImSchG und KrWG von Abfallentsorgungsanlagen
  • Umweltinspektionen - insbesondere nach IED - von Abfallentsorgungsanlagen
  • Beauftragung und Plausibilisierung von Gutachten
  • Prüfung von Messberichten und umweltrelevanten Daten
  • Bearbeitung von Einwendungen und Bürgerbeschwerden
  • Mitwirkung bei Erörterungs- und Anhörungsterminen in Verwaltungsverfahren
  • Koordination der fachtechnischen Inhalte von Genehmigungsbescheiden
  • Mitwirkung bei Auftragsvergaben nach VOB, VOL und VOF
  • Beratung von Vollzugsbehörden und Maßnahmenträgern bei der Planung, Errichtung und dem Betrieb von Abfallentsorgungsanlagen
  • Eigenverantwortliche Durchführung von Bauüberwachung und Bauabnahme, Betriebs-, Stilllegung- und Nachsorgeüberwachung von Abfallentsorgungsanlagen                          

Geboten wird eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer modernen Umweltverwaltung. Die Einarbeitung wird am Standort Koblenz erfolgen.  

Die Einstellung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen im Beamten- oder Beschäftigtenverhältnis (3. Einstiegsamt bis Besoldungsgruppe A 11 LBesG oder vergleichbare Entgeltgruppe nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder TV-L).

Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes wird eine Erhöhung des Frauenanteils angestrebt. Daher besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch familienfreundliche Rahmenbedingungen und Maßnahmen. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aller Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, Weltanschauung oder sexuellen Orientierung.

Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Nähere Informationen über die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord sind im Internet unter www.sgdnord.rlp.de zu ersehen.

Bewerbungen unter Beifügung der üblichen Bewerbungsunterlagen und Angabe der konkret beworbenen Stelle/n werden bis spätestens 04.12.2020 auf dem Postwegerbeten an die                          

Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord
-Personalreferat (Referat 11)-
(Kennziffer: 23/2020/TR-31)
Stresemannstr. 3-5
56068 Koblenz.                    
(E-Mail: Personaverwaltung@sgdnord.rlp.de)

Bildungsabschluss

Diplom-Ingenieurin (FH) / Diplom-Ingenieurs (FH) oder Bachelor of Science, Fachrichtung Bauingenieurwesen, Umwelttechnik, Umweltschutz  oder vergleichbarer Studiengang.

Anforderungen

Zur Wahrnehmung der Aufgaben sind insbesondere erforderlich:

  • Nachweis eines Studienabschlusses als Dipl.-Ing. (FH) oder eines vergleichbaren (Bachelor-) Abschlusses in den oben genannten oder einer entsprechenden Fachrichtung,
  • Bereitschaft, sich in die rechtlichen Bestimmungen einzuarbeiten
  • Entschlusskraft und Eigeninitiative
  • Verhandlungsgeschick und Konfliktfähigkeit
  • Organisation- und Teamfähigkeit
  • Berufserfahrung ist von Vorteil
  • Gute Kenntnisse in der Anwendung von MS-Office und die Bereitschaft mit weiteren, fachspezifischen EDV-Anwendungen zu arbeiten
Sonstiges

Die Bereitschaft und körperliche Tauglichkeit zur Übernahme von Außendiensten ist erforderlich. Bewerberinnen und Bewerber müssen den Führerschein der Klasse B bzw. 3 besitzen und bereit sein, das eigene Fahrzeug – gegen Reisekostenentschädigung – auch dienstlich einzusetzen sowie Dienstfahrzeuge zu steuern.

Bewerbungsadresse
Land Rheinland-Pfalz
Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord
Stresemannstraße 3-5
56068 Koblenz
E-Mailadresse für Anfragen
Personalverwaltung@sgdnord.rlp.de
Zusätzliche Bewerbungsarten
Brief,E-Mail
Internetadresse des Arbeitgebers
http://www.sgdnord.rlp.de
Anlagen zur Bewerbung

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Landesdatenschutzgesetzes Rheinland-Pfalz zu.

Eine Rückgabe der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, sofern der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Ansonsten werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet.

Ende der Bewerbungsfrist
04.12.2020