Dienstgruppenleitung (w/m/d) bei der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim des Polizeipräsidiums Mainz

Stellenangebotsart
Im Beruf
Arbeitgeber/Dienstherr
Land Rheinland-Pfalz
Einsatzdienststelle
Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
Arbeitsort
Gau-Bickelheim
Beginn der Tätigkeit
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Offene Stellen
2
Arbeitszeit
Vollzeit
Stellenbeschreibung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir bei der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim zwei

Dienstgruppenleiterinnen bzw. Dienstgruppenleiter

Aufgaben:
• Führung der Dienstgruppe, Dienst- und Fachaufsicht über die nachgeordneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
• Steuerung, Koordination und Kontrolle von Einsätzen und der Sachbearbeitung im Rahmen der Dienstgruppe,
• Führung von Sondereinsätzen und Sofortlagen nach Weisung,
• Vertretung des Dienststellenleiters außerhalb der allgemeinen Dienstzeit,
• eigenständige Sachbearbeitung in Relation zu der Anzahl der zu führenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

 

Bildungsabschluss

Abschluss des Studiums an der Hochschule der Polizei (früher: Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Fachbereich Polizei) oder der Aufstiegsausbildung

Anforderungen

• Rheinland-pfälzische Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte der Schutzpolizei ab Besoldungsgruppe A 10,
• dreijährige Verwendung in der polizeilichen Sachbearbeitung.
• Herausragende Befähigungen: Fachkompetenz, Auffassungsgabe und Denk- und Urteilsvermögen, Einfallsreichtum und Initiative, Selbständigkeit und Entschlusskraft, Verantwortungsbewusstsein und  -bereitschaft, Belastbarkeit, Organisationsfähigkeit und Flexibilität, Kooperation und Teamarbeit,
• Fähigkeit zur leitbildorientierten Mitarbeiterführung,
• Kompetenz, die im Rahmen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und des Gender Mainstreamings angestrebten Ziele umzusetzen.

 

 

Sonstiges

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte Menschen im Sinne des § 2 SGB IX werden bei entsprechender Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Im Rahmen der Vorschriften des Landesgleichstellungsgesetzes strebt das Polizeipräsidium Mainz eine weitere Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen in seinem Geschäftsbereich an und ist daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Die zu besetzende Funktion ist grundsätzlich für Teilzeitkräfte geeignet. Bei der Stellenbesetzung kann über eine mögliche Berücksichtigung teilzeitbeschäftigter Bewerberinnen und Bewerber unter Beachtung von Umfang, Lage und Verteilung der täglichen Arbeitszeit entschieden werden.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Wechselschichtdienst der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim arbeiten derzeit in einem Voll-Flex-Wechselschichtdienst-Modell.
 
Im Bereich des Polizeipräsidiums Mainz wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch familienfreundliche Regelungen und Maßnahmen unterstützt.

Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeit erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 des Landesgleichstellungsgesetzes berücksichtigt.

Bewerbungen sind – möglichst elektronisch (ppmainz.pv3.bewerbungen(at)polizei.rlp.de) – bis zum 23. Dezember 2019 an das Polizeipräsidium Mainz zu richten. Hierbei ist die Dienststellenleitung nachrichtlich zu beteiligen.

Bewerbungsadresse
Land Rheinland-Pfalz
Polizeipräsidium Mainz
Valenciaplatz 2
55118 Mainz
E-Mailadresse für Anfragen
PPMainz.Bewerbungen.PV3@polizei.rlp.de
Zusätzliche Bewerbungsarten
E-Mail,Brief
Internetadresse des Arbeitgebers
www.polizei.rlp.de
Anlagen zur Bewerbung

-

Ende der Bewerbungsfrist
23.12.2019