Fachinformatikerin / Fachinformatiker(m/w/d) Fachrichtung Systemintegration

Stellenauschreibungen

Als Fachinformatikerin oder Fachinformatiker für Systemintegration sorgen Sie dafür, dass die IT-Technik reibungslos funktioniert. An der entscheidenden Schnittstelle zwischen Technik und Anwendern/innen installieren und überwachen Sie Netzwerke, Informations-und Kommunikationssysteme.

Sie installieren die entsprechenden Geräte und nehmen die Anlagen in Betrieb. Sie sind nicht nur IT-Experte/in, sondern auch in der Lage, Anwendern/innen schnell und flexibel die technisch notwendige Unterstützung zu geben, damit alles wieder läuft. Dazu müssen Sie Ihr Wissen gut und verständlich vermitteln können.

Der Schwerpunkt für Fachinformatikerinnen oder Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration liegt in den Aufgabenbereichen Systemarchitektur, Netzwerkarchitektur und operative IT-Sicherheit. Die ständige Verfügbarkeit der Informations- und Kommunikations-Systeme hat einen besonders hohen Stellenwert. Die Handlungsfähigkeit gerade auch in systemkritischen Bereichen wie dem der inneren Sicherheit ist deshalb entscheidend mit den hier zu leistenden Aufgaben verbunden. Im Statistischen Landesamt werden Informations- und Kommunikationssysteme in der Regel als Standard beschafft und dann in die aktuelle Infrastruktur des Landesamtes integriert. Sie passen die Hard- und Software an den Bedarf der Anwender an, beseitigen Störungen und bieten bei Problemen Service an.

Beim Landesbetrieb Daten und Information wird die Ausbildung auch im dualen Studium angeboten. Hierbei wird neben der Ausbildung ein Bachelorabschluss in Wirtschaftsinformatik erworben, wodurch sich die Ausbildung auf 3,5 Jahre verlängert.

 

Informationen zum dualen Studium finden Sie unter:
https://www.hs-mainz.de/en/wirtschaft/studienangebot/bachelor-wirtschaftsinformatik-bsc-awis-tz/index.html

Weitere Informationen:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/resultList.do?resultListItemsValues=7847_7817&duration=&suchweg=begriff&searchString=%27+fachinformatiker*+%27&doNext=forwardToResultShort
http://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/west/azubi.html

Voraussetzung

Sie benötigen mindestens den Sekundarabschluss I (Mittlere Reife/ Realschulabschluss) oder eine der Mittleren Reife vergleichbare Ausbildung. Wollen Sie die Ausbildung beim Landesbetrieb Daten und Information im Rahmen eines dualen Studiums absolvieren, müssen Sie darüber hinaus die Allgemeine oder die Fach-/Hochschulreife mitbringen.

Die Möglichkeit der Teilnahme an dem ausbildungsintegrierten Studium besteht, sofern Sie im Rahmen der späteren Einschreibung an der FH Mainz von dort zugelassen werden.

Sie sollten zudem Interesse an Datenverarbeitung und Informatik haben, über ein gutes mathematisches Verständnis sowie über die Fähigkeit zu analytischem, systematischem und methodischem Denken verfügen. Erwartet werden darüber hinaus ein sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie Grundkenntnisse der englischen Sprache. Wichtig im Umgang mit Ihren Kunden und deren jeweiligen Fragestellungen sind Serviceorientierung, Flexibilität, handwerkliches Geschick, Organisationstalent und darüber hinaus eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie ein Interesse an wirtschaftlichen sowie gesellschaftlichen Themen.

Ausbildungsinhalt

Zu Ihrer Ausbildung gehören:

  • Systemarchitektur, Hardware und Betriebssysteme
  • Anwendungssoftware
  • Installation und Konfiguration
  • Datenverarbeitungstechniken, -organisation
  • IT-Sicherheit
  • Fehleranalyse und -beseitigung
  • IT-technische Beratung und Schulung von Nutzern/innen
  • Projektkoordination und -management
  • Dokumentation

Weitere Inhalte, die im Rahmen des Studiums der Wirtschaftsinformatik vermittelt werden, sind:

  • Grundlagen
  • Betriebswirtschaftslehre – Vertiefungsfächer
  • Informatik – Vertiefungsfächer
  • Soft Skills
  • Wirtschaftsinformatik – Vertiefungsfächer
  • Wirtschaftsinformatik – Projekt (Praxisanteil)

Beginn und Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung zum Fachinformatiker beginnt jeweils zum 1. August eines Jahres und dauert drei Jahre. Das Studium an der FH Mainz erstreckt sich über 7 Semester und beginnt zeitgleich mit der Ausbildung zum Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration.

Ausbildungsentgelte/-bezüge

1. Ausbildungsjahr:     986,82 €
2. Ausbildungsjahr:  1.040,96 €
3. Ausbildungsjahr:  1.090,61 €*

*Die angegebenen Beträge dienen der Orientierung und unterliegen tariflichen Änderungen.

Jahresurlaub

Der Jahresurlaub umfasst 30 Arbeitstage bei einer 5-Tage-Woche.

Ausbildungsdienststellen

Zentralstelle für Polizeitechnik;

Statistisches Landesamt;

Landesbetrieb Mobilität und nachgeordnete Dienststellen;

Landesbetrieb Daten und Information;

Landespolizeischule;

Polizeipräsidium Mainz;

Polizeipräsidium Koblenz;

Staatskanzlei;

Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz

Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie;

Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung;

Pädagogisches Landesinstitut RLP;

Landesbibliothekszentrum RLP;

Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht;