Kfz-Mechatronikerin /Kfz-Mechatroniker (m/w/d) Schwerpunkt PKW-Technik

Stellenauschreibungen

Sie lieben den Geruch von Reifen und Motoröl? Benzin fließt in Ihren Adern? Als Kraftfahrzeugmechatronikerin oder Kraftfahrzeugmechatroniker mit dem Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik in einer unserer polizeieigenen Kfz-Werkstätten sind Sie für die Gewährleistung der Mobilität unserer Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten und damit für die Einsatzfähigkeit der rheinland-pfälzischen Polizei mit verantwortlich.

Kraftfahrzeugmechatronikerinnen oder Kraftfahrzeugmechatroniker mit dem Schwerpunkt Personenkrafttechnik warten die Dienstfahrzeuge der Polizei. Daneben prüfen sie die fahrzeugtechnischen Systeme, führen Reparaturen aus und rüsten die Fahrzeuge mit Zusatzeinrichtungen, Sonderausstattungen und Zubehörteilen aus.

Voraussetzung

Sie benötigen mindestens den Sekundarabschluss I (Mittlere Reife, Realschulabschluss). In den Fächern Mathematik und Physik sollten Sie über gute Noten verfügen. Leistungsbereitschaft, Einsatzfähigkeit und Teamfähigkeit sollten für Sie selbstverständlich sein.

Ausbildungsinhalt

Zu Ihrer Ausbildung gehören:

  • Wartung, Überprüfung von PKW,
  • Suche nach Fehlfunktionen und Störungen/ Fehlerdiagnose,
  • Aus-, Um- oder Nachrüstung von Fahrzeugen,
  • Servicearbeiten,
  • Beratung der Fahrzeugnutzerinnen und Fahrzeugnutzer.

Beginn und Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung beginnt jeweils zum 1. August eines Jahres und dauert dreieinhalb Jahre.

Ausbildungsentgelte/-bezüge

1. Ausbildungsjahr:     986,82 €
2. Ausbildungsjahr:  1.040,96 €
3. Ausbildungsjahr:  1.090,61 €
4. Ausbildungsjahr:  1.159,51 €*

*Die angegebenen Beträge dienen der Orientierung und unterliegen tariflichen Änderungen.

Jahresurlaub

Der Jahresurlaub umfasst 30 Arbeitstage bei einer 5-Tage-Woche.

Ausbildungsdienststellen

Polizeipräsidium Koblenz