Straßenwärterin / Straßenwärter (m/w/d)

Stellenauschreibungen

Als Straßenwärterin oder Straßenwärter beim Landesbetrieb Mobilität betreuen und kontrollieren das Straßennetz in Rheinland-Pfalz. Autobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sowie die dazugehörigen Grünflächen und Bauwerke (wie z. B. Brücken) werden von Ihnen regelmäßig überprüft, gewartet und instand gehalten.

Ihre Arbeit ist dabei sehr abwechslungsreich und findet hauptsächlich im Freien statt. Sie beheben zum Beispiel Gefahrenquellen wie Schlaglöcher, verblasste Markierungen oder beschädigte Fahrbahnränder. Auch Maurer- und Pflasterarbeiten gehören zu Ihren Aufgaben. Außerdem schneiden Sie Bäume und Sträucher zurück und mähen den Grünstreifen. Im Winter werden Sie im Räum- und Streudienst aktiv.

Voraussetzung

Sie benötigen mindestens die Qualifikation der Berufsreife (Hauptschulabschluss nach Klasse 9) oder einen qualifizierten Sekundarabschluss I (Realschulabschluss nach Klasse 10) um die Ausbildung beginnen zu können. Sie brauchen außerdem technisches Verständnis und handwerkliches Geschick. Darüber hinaus können Sie gut im Team arbeiten und sind engagiert und flexibel.

Ausbildungsinhalt

Zu Ihrer Ausbildung gehören:

  • Brücken, Stützmauern und Straßentunnel warten
  • Grün- und Gehölzpflege entlang der Straße
  • Arbeits- und Unfallstellen absichern
  • Maschinen und Geräte handhaben und warten
  • Verkehrssicherheit erhalten – insbesondere beim Winterdienst
  • Fahrbahndecken reparieren und instand setzen

Zu Ihrer Ausbildung gehört es auch, dass Sie die Führerscheine C/CE (Lkw/Lkw mit Anhänger) erwerben. Diese Führerscheinausbildung müssen Sie bestehen, um die Ausbildung abschließen zu können.

Die praktische Ausbildung erfolgt in einer der 70 Straßen- und Autobahnmeistereien im Land Rheinland-Pfalz.. In Mayen findet sowohl die Berufsschule als auch die überbetriebliche Ausbildung statt. Bei der überbetrieblichen Ausbildung werden die Ausbildungsinhalte in praxisnahen Lehrgängen vertieft.
Bei der Unterbringung der Auszubildenden in Mayen während der überbetrieblichen Ausbildung und der Berufsschulzeit arbeitet der Landesbetrieb Mobilität mit dem Verein zur Lehrlingsbetreuung Mayen zusammen. Sie wohnen direkt neben den Ausbildungsstätten in Mayen in einem modernen Wohnheim.

 

Beginn und Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung beginnt jeweils zum 1. August und dauert 3 Jahre.

Ausbildungsentgelte/-bezüge

1. Ausbildungsjahr:  1.036,82 €
2. Ausbildungsjahr:  1.090,96 €
3. Ausbildungsjahr:  1.140,61 €*

*Die angegebenen Beträge dienen der Orientierung und unterliegen tariflichen Änderungen.

Jahresurlaub

Der Jahresurlaub umfasst 30 Tage bei einer 5-Tage-Woche.

Ausbildungsdienststellen

Landesbetrieb Mobilität (Straßen- und Autobahnmeistereien)