Winzerin / Winzer (m/w/d)

Im Weinland Rheinland-Pfalz mit seinen sechs Anbaugebieten wird die Vielfalt des deutschen Weines auf 65.000 ha hergestellt. Die Ausbildung im Weinbau ist interessant, vielfältig abwechslungsreich und modern. Von der Produktion bis zur Präsentation eines qualitativ hochwertigen Nahrungs- und Genussmittels.

Während der dreijährigen, dualen Ausbildung erlernen Sie in der Berufsschule und im Ausbildungsbetrieb alles zu den Themen Weinstöcke, Traubenlese und Veredlung! Die Ausbildung findet in Weinbaubetrieben statt. Sie arbeiten hauptsächlich im Freien - beispielsweise auf Weinbergen oder Betriebshöfen - und setzen die Weiterverarbeitung der Früchte anschließend in den Weinkellern, Lagerhallen und Verkaufsräumen fort.

Voraussetzung

Sie benötigen mindestens den Abschluss der „Hauptschule“. Interesse am Wein und seinem Umfeld bis zu den Konsumanlässen ist wünschenswert. Voraussetzung ist die Begabung und Bereitschaft für praktische Tätigkeiten in der Kombination von Hand- und Maschinenarbeiten. Die Dokumentation der Arbeitsvorgänge und betriebswirtschaftlich-kaufmännische Tätigkeiten gehören dazu. Das Besondere ist die Vielfalt in der Kombination von Traubenerzeugung im Weinberg, Weinbereitung im Keller bis zur Vermarktung der Weine an die Konsumenten.

Ausbildungsinhalt

Zu Ihrer Ausbildung gehören:

  • Betriebliche Zusammenhäng
     - Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
     - Arbeits- und Tarifrecht; Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
     - Natur- und Umweltschutz; rationelle Energie- und Materialverwendung
  • Organisation der betrieblichen Arbeiten und Produktion
     - Planen, Vorbereiten und Kontrollieren von Arbeitsabläufen
     - Handhaben und Instandhalten von Maschinen und Geräten
     - Erstellen von Kalkulationen, Abwickeln von Geschäftsvorgängen
  • Traubenerzeugung
     - Pflegen des Bodens; Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit
     - Qualitätsorientiertes und umweltschonendes Pflegen und Nutzen von Reben
  • Kellerwirtschaft
     - Oenologische Verfahren, qualitätsorientiertes und umweltschonendes Bereiten
       von Wein
     - Grundlagen des Herstellens anderer Erzeugnisse aus Trauben und Wein
  • Vermarkten der Weine
     - Ausstatten und Verpacken
     - Beraten und Verkaufen

Beginn und Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung beginnt jeweils zum 1. August eines Jahres und dauert drei Jahre.

Ausbildungsentgelte/-bezüge

1. Ausbildungsjahr:     986,82 €
2. Ausbildungsjahr:  1.040,96 €
3. Ausbildungsjahr:  1.090,61 €*

*Die angegebenen Beträge dienen der Orientierung und unterliegen tariflichen Änderungen.

Jahresurlaub

Der Jahresurlaub umfasst 30 Arbeitstage bei einer 5-Tage-Woche.

Ausbildungsdienststellen

Dienstleistungszentren Ländlicher Raum