Elektronikerin / Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w/d)

Elektronikerinnen oder Elektroniker für Geräte und Systeme sind wahre Allrounder, was technische Geräte betrifft. Sie erstellen nicht nur die unterschiedlichsten Komponenten und Kleinstteile und bauen diese ein, sondern können auch Systeme programmieren und warten.

Die Ausbildungen zur Elektronikerin oder Elektroniker sind als Monoberufe strukturiert. Das heißt, dass Sie sich von Beginn an für ein Einsatzgebiet entscheiden, auf das die Ausbildung dann ausgerichtet ist.

Die Ausbildung im Bereich - Geräte und Systeme - führt zu einem Beruf mit Zukunft. Sie bietet eine Basis, die in fast allen Bereichen von Elektronik und Datenverarbeitung gebraucht wird. In der Zentralstelle für Polizeitechnik ist dieser Beruf besonders interessant und abwechslungsreich. Eigeninitiative, Kreativität und die Entwicklung neuer Ideen sind sehr gefragt. Polizeispezifische Anforderungen müssen analysiert, evtl. neue Geräte entwickelt oder vorhandene angepasst werden. Dazu müssen auch entsprechende Bedienungs- und ggf. Serviceanleitungen geschrieben werden. Geräte von der Stange werden an die polizeilichen Bedarfe angepasst, Elektronik instandgesetzt und -gehalten.

Voraussetzung

  • Sekundarabschluss I ("Mittlere Reife", Realschulabschluss 
  • Gute Kenntnisse in Physik, Mathematik, Deutsch und Englisch 
  • Interesse an technischen Geräten 
  • PC-Kenntnisse (Hard– und Software) 
  • Gute Feinmotorik 
  • Handwerkliches Talent 
  • Team– und Konzentrationsfähigkeit

Ausbildungsinhalt

Zu Ihrer Ausbildung gehören:

  • Fertigen von Prototypen und Einzelstücken
     - Entwickeln von Schaltplänen und Platinenlayouts
     - Fertigen und Bestücken von Platinen
     - Programmierung von Mikrocontrollern in Systemen
     - Inbetriebnahme und Test
     - Erstellen der Bedienungsanleitung
  • Erstellen von Fertigungsunterlagen für elektronische Geräte und Systeme
  • Warten, kontrollieren und überwachen von Systemen im polizeilichen Einsatz
  • Durchführung von Messungen und Tests (z.B. Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und Klima)
  • Reparatur und Instandsetzung

Beginn und Dauer der Ausbildung

Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre.

Ausbildungsentgelte/-bezüge

1. Ausbildungsjahr:     986,82 €
2. Ausbildungsjahr:  1.040,96 €
3. Ausbildungsjahr:  1.090,61 €
4. Ausbildungsjahr:  1.159,51 €*

*Die angegebenen Beträge dienen der Orientierung und unterliegen tariflichen Änderungen.

 

 

 

Nähere Informationen erhalten Sie auch unter:
https://www.lff-rlp.de/service/gehaltstabellen/

Jahresurlaub

Der Jahresurlaub umfasst 30 Arbeitstage bei einer 5-Tage-Woche.

Ausbildungsdienststellen

Landesbetrieb Mobilität (LBM), Fernmeldemeisterei Koblenz;
Einsatzbereich in den nachgeordneten Dienststellen