Informationselektronikerin / Informationselektroniker (m/w/d)

Stellenauschreibungen

Informationselektroniker/innen planen informations- bwz. kommunikationstechnische Systeme und installieren Geräte der Unterhaltungselektronik. Sie reparieren und warten TV-Geräte, CD- oder DVD-Player, Digitalkameras, Computer, Monitore oder Telekommunikations- und Satellitenanlagen. Sie richten Programme, Zubehör und Netzwerke ein. Weiterhin stimmen sie Hardware und Software im polizeilichen Einsatz ab. Sie beraten und informieren oder schulen die Benutzer im Umgang mit neuen Systemen.

Voraussetzung

 • Sekundarabschluss 1
 • Gute Kenntnisse in den MINT-Fächern, Deutsch und Englisch
 • Handwerkliches Geschick
 • Sorgfalt und Konzentrationsfähigkeit (z.B. bei der Fehlersuche oder beim Löten)
 • Technisches Verständnis (z.B. beim Durchführen von Entstörungsmaßnahmen an             elektrischen Geräten
 • Teamfähigkeit

Ausbildungsinhalt

 

 

Zu Ihrer Ausbildung gehören:

  • Fertigen von Prototypen und Einzelstücken
     - Programmierung von Systemen
     - Inbetriebnahme und Test
     - Erstellen von Bedienungsanleitungen
  • Warten, kontrollieren und überwachen von Systemen im polizeilichen Einsatz
  • Durchführung von Messungen und Tests 
  • Reparatur und Instandsetzung

Beginn und Dauer der Ausbildung

Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre.

Ausbildungsentgelte/-bezüge

1. Ausbildungsjahr:     986,82 €
2. Ausbildungsjahr:  1.040,96 €
3. Ausbildungsjahr:  1.090,61 €
4. Ausbildungsjahr:  1.159,51 €*

*Die angegebenen Beträge dienen der Orientierung und unterliegen tariflichen Änderungen.

 

Nähere Informationen erhalten Sie auch unter:
https://www.lff-rlp.de/service/gehaltstabellen/

Jahresurlaub

Der Jahresurlaub umfasst 30 Arbeitstage bei einer 5-Tage-Woche.

Ausbildungsdienststellen

Polizeipräsidium Koblenz